Medikamentenbezug

Einlösung des Rezepts und Bezahlung

Es gibt einzelne Krankenkassen, mit denen wir nicht direkt abrechnen können. In diesem Fall erhalten Sie bei Barzahlung das quittierte Rezept zur Einsendung an Ihre Krankenkasse zurück. Bei hohen Beträgen wird Ihnen von unserer Verrechnungsfirma OFAC eine Rechnung über den Gesamtbetrag mit einer Rechnungskopie zugestellt, die Sie nach Begleichung an Ihre Versicherung weiterleiten können.

Bitte beachten Sie, dass es Medikamente gibt, die entweder nur unter bestimmten Bedingungen, mit Zusatzversicherung oder überhaupt nicht von den Krankenkassen vergütet werden (die Einteilung in die verschiedenen Kategorien wird vom Bundesamt für Sozialversicherung bestimmt). Sie können in diesen Fällen die Medikamente entweder bar bezahlen oder Sie erhalten eine Rechnung von unserem Abrechnungsbüro.

Um eine reibungslose Abwicklung bei der Rezepteinlösung sicherzustellen, bringen Sie bitte bei jedem Besuch in der Kantonsapotheke Zürich folgende Dokumente mit:

  • Rezept einer USZ-Poliklinik oder Ihr USZ-Entlassungsrezept
  • Gültige Belege/Ausweise/Scheine Ihrer Kranken-/Unfallversicherung
  • Allfällige Kostengutsprachen der Krankenkassen

Für die direkte Bezahlung Ihrer Medikamente können Sie die EC-Karte oder die PostCard benutzen.